Freitag, 4. März 2011

Flucht in die Eifel...

Im Rheinland ist wie jedes Jahr wieder das Karnevalsfieber ausgebrochen. Das bedeutet einerseits Unmengen an merkwürdig gekleideten und singenden (sowie in der Regel torkelnden) Gestalten. Andererseits aber auch einige Tage frei!
Für uns die ideale Gelegenheit noch mal ein paar Meter Wald unter die Füße zu kriegen...
Und auch die aktuellen Infos vom Wettergott klingen verheißungsvoll!
Für den ein oder anderen vielleicht noch etwas frisch, dafür aber trocken und tagsüber mit herrlichem Sonnenschein!
Die Karten und die Routenbeschreibung liegen auch schon parat (natürlich schon deutlich gewichtsreduziert!). Geplant ist eine Umrundung des Nationalparks Eifel, möglichst abseits der üblichen Wanderautobahnen.
Bleibt also nur noch die Rucksäcke zu packen...

Als Verpflegung für die kommenden Tage werden wir mal auf ein paar vegetarische Leckereien aus dem Outdoorfoodshop zurückgreifen um für unsere anstehende Schottland und Islandtour besser planen zu können. Natürlich werden wir unsere Erfahrungen mit Euch teilen!

Wer übrigens nicht die Möglichkeit haben sollte wie wir die nächsten Tage raus zu kommen, kann unsere Tour live auf Social Hiking/ Geogger verfolgen. (Vorausgesetzt unser Akku lässt uns nicht im Stich und die Netzabdeckung ist ausreichend vorhanden!)


Und wer statt wie wir sich in die Wälder zu schlagen, sich dazu entschließen sollte, sich den Freuden des Karnevals zu stellen, dem sei hier noch schnell Marcels passender Beitrag dazu ans Herz gelegt:
Juut gerüstet för d'r Zoch

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen